Berufsorientierung

Berufsvorbereitung
Unser Ziel ist es, den Berufseinstieg unserer Schulabgänger bestmöglich vorzubereiten und einen geeigneten Weg für ihr weiteres Leben zu suchen.

Dabei nehmen wir uns viel Zeit zur Berufsfindung und Beratung. Bei vielen Schülern/innen ist das Ziel der Einstieg in ein Lehrverhältnis. Die Schule wird von der Integrationsassistenz durch das Jugendcoaching unterstützt.

Falls die Behinderung der Schüler/innen es erfordert, suchen wir einen geeigneten Weg in einem geschützten Arbeitsbereich (Berufsvorschulung, Lebenshilfe).

Schwerpunkte in der Berufsorientierung sind:

  • Individuelle Beratung der Schüler und Eltern im ZIS Thalgau, bei Bedarf Angebot eines freiwilligen 10. oder 11. Schuljahres.
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen wie Arbeitsmarktservice, Wirtschaftskammer,  Berufsvorschulungsinstitutionen (Rettet das Kind in St. Gilgen, Oberrain, Lebenshilfe)
  • Besuch der Berufsinfomesse
  • Berufsorientierter Werkunterricht
  • Sammeln von Erfahrungen in der Berufspraxis durch Schnuppertage
  • Einüben von Bewerbungsgesprächen und schriftlicher Bewerbung

 
Berufswege der Schulabgänger aus den letzten Schuljahren:

Lehrstellen: Tischler,  Bäcker, Sägewerkstechniker, Fleischhauer, Friseurin, Köchin, Schlosser, Karosseur, LKW-Mechaniker, Siebdruckerlehre bei "Geschütze Werkstätten", Einzelhandelskauffrau.   Es gibt seit 2004 auch die Möglichkeit einer Teilqualifizierung, sie wird vom AMS unterstützt.

Viele unserer ehemahligen Schüler/innen machen den Führerschein, wodurch ihnen  weitere Chancen im Berufsleben offen stehen. Es kommt vor, dass einige Schüler/innen die Lehre abbrechen und dann eine Hilfsarbeit annehmen.

Weiterführende Schulen: PTS, Landwirtschaftsschule, 2jährige Haushaltsschule St. Josef, Ausbildung zur Altenpflege

Berufsvorschulung: Tischlereigehilfe, Küchengehilfin, Malergehilfe, Gärtnereigehilfe

Lebenshilfe: Büroprojekt, verschiedene Werkstätten

Copyright © 2020 Allgemeine Sonderschule Thalgau